Wölfe

Wir sind die Sippe Wölfe, unsere Sippe gibt es seit 2009. Damals waren wir zwischen 9 und 10 Jahren alt. Mittlerweile sind wir selber Leiter geworden. Zu den Pfadfindern sind wir damals durch unterschiedliche Wege gekommen, z.B. durch Nachbarn oder Bekannte.

Als Gruppenkinder hatten wir die Chance an vielen aufregenden Lagern teilzunehmen und konnten dabei einige spannende Orte sehen. Eins unserer ersten großen Lager war das Bundeslager 2010 in Wolfsburg. Dort konnten wir schon als junge Sipplinge viele Menschen, aus vielen unterschiedlichen Ländern kennen lernen.

Die nächste große Reise ging 2012 nach Schottland, wo wir unseren englischen Partnerstamm besuchten und mit ihnen weiterreisten. Wir besuchten zum Beispiel Städte wie Edinburgh oder machten Aktivitäten wir Tontaubenschießen oder bauten ein Floß.

Eins unserer witzigsten Lager war in Ratzeburg 2013. Von einem Pfadfinder Zeltplatz aus starteten wir mehrtägige Ausflüge, dabei waren wir einmal zu Fuß und einmal mit Kanus unterwegs.

2016 ging es wieder Richtung England. Diesmal fuhren wir aber nur durch England durch und hatten aufregende Tage in Irland. Hier machten wir quasi einen „Roadtrip“, der in Dublin begann. Danach ging es weiter an die Westküste, wo in der Nähe von den Cliffs of Moher, die beeindruckend aussahen, zelteten. Auch hier machten wir eine mehrtägige Wanderung und genossen die irische Landschaft. Außerdem besuchten wir in diesem Jahr litauische Pfadfinder, da die dortige Partnerstadt von Hörstel Jubiläum feierte.

Dies waren nur ein paar Ereignisse unserer spannenden Zeit als Gruppenkinder des VCP Hörstel. Jetzt geben wir unsere Erfahrungen als Leiter weiter und versuchen der nächsten Generation von Pfadfinder eine ebenso aufregende Zeit zu ermöglichen.